Return to site

Calendly - planen von Terminen einfach gemacht

Calendy ist ein Online-Tool, mit welchem du deine Termine planen kannst. Gerade als Online-Unternehmer kennst du sicherlich das Problem mit der Planung in verschiedenen Zeitzonen. Um einen Termin mit einer Gruppe von Leuten planen zu können, musst du mehrere E-Mails verschicken, Rückmeldungen erhalten und dann wieder neue E-Mails verfassen. Calendly löst dieses Problem in Zukunft für dich.

Die Vorteile von Calendly

Calendly hat viele praktische Vorteile, die du nutzen kannst.

Einsparung von Zeit

Mit Calendly kannst du eine Menge Zeit sparen. Statt dutzende E-Mails an Klienten oder Mitarbeiter zu senden, schickst du ganz einfach einmalig deinen Calendly-Link heraus. Nun können sich die Klienten und Mitarbeiter einen Termin aussuchen, an welchem sie Zeit haben. Ohne das dies durch viele E-Mails kommuniziert werden müsste.

Nutzung der Gruppenfunktion

Bei Calendly gibt es nicht nur eine Möglichkeit, einen Termin für 1on1 Gespräche und Meetings zu finden. Auch das Planen eines Treffens oder eines Telefonates mit größeren Gruppen ist möglich.

Verbindung mit dem Google-Kalender

Du kannst Calendly mit dem Kalender von Google und einigen anderen Anbietern verbinden. Sollte jemand einen Termin aus deinen Termin-Vorschlägen auswählen, wird dieser automatisch in deinen Kalender eingetragen. Du kannst zudem einstellen, ob du über den Google-Kalender Absagen für Termine regeln möchtest. So kannst du Termine regulieren, ohne dich in Calendly einloggen zu müssen.

Die Grundversion ist kostenlos

Die Grundversion von Calendly kannst du vollkommen kostenlos nutzen. In der kostenlosen Version stehen dir zahlreiche Funktionen zur Nutzung bereit. Zudem steht dir am Anfang eine 14-tägige Pro Testversion zur Verfügung. So kannst du das Online-Tool ausgiebig ausprobieren, bevor du dich entscheidest, ob du auf Premium oder Pro upgraden möchtest.

Wie du Calendly für dich nutzen kannst

1. Anmeldung

Bevor du Calendly nutzen kannst, musst du dich anmelden. Die Anmeldung geht schnell und ist kostenfrei. Klicke hierfür einfach auf den Log In-Button oben rechts.

2. Lege ein Ereignis an

Nun kannst du direkt damit beginnen, ein neues Ereignis anzulegen. Wähle, ob du ein One-on-One-Ereignis oder ein Gruppen-Ereignis erstellen möchtest (Gruppen-Events sind in der kostenfreien Version nicht enthalten). Du kannst dem Ereignis einen Namen geben, den Ort bestimmen und eine Beschreibung hinzufügen. Zudem kannst du den Ereignis-Link bearbeiten. Anschließend klickst du auf "Weiter".

Nun kannst du weitere Einstellungen machen. Du kannst entscheiden, ab welchem Zeitraum das Ereignis buchbar ist. Zudem kannst du die Länge des Events einstellen. Zum Schluss notierst du noch, zu welchen Zeiten du verfügbar bist. Du kannst für jeden Tag einen individuellen Zeitraum angeben, zu welchem jemand ein Ereignis bei dir buchen kann.

Wenn du die "Pro-Vision" von Calendly gebucht hast, kannst du nun noch weitere zusätzliche Optionen angeben. So kannst du zum Beispiel Fragen an die Eingeladenen stellen. Außerdem kannst du entscheiden, ob du eine externe Bestätigungsseite für dein Event einrichten möchtest. Hier findest du außerdem die Option "Zahlungen einziehen".

3. Kalender hinzufügen

Um deinen Kalender mit Calendly zu verbinden, gehe mit deinem Mauszeiger oben rechts auf dein Profil und klicke dann auf "Kalenderverbindung". Nun kannst du dein Calendly-Konto mit deinem Google, Office365-, Outlook- oder iCloud-Kalender verbinden.

4. Link verschicken

Du kannst nun deinen individuellen Calendly-Link an deine Kollegen und Klienten verschicken. Den Link findest du, wenn du mit dem Mauszeiger auf das Profil oben rechts gehst und anschließend auf "Teilen Sie Ihren Link" klickst.

Calendly Kosten

Calendly kannst du prinzipiell kostenlos nutzen. Mit dem Upgrade auf eine kostenpflichtige Version genießt du allerdings einige Funktionen, welche du in der Grundversion nicht findest. Im folgenden habe ich aufgeschrieben, welche Funktionen dir mit welcher Version zur Verfügung stehen.

Basic

  • Eine Art von Event

  • Calendly mit dem Google-, Office365-, Outlook- und/oder iCloud-Kalender verbinden.

  • Dir steht ein Event-Typ zur Verfügung

  • Personalisierter Calendly Link

  • Teilnehmer an Meeting können Benachrichtigung vor dem Meeting erhalten

Premium (8 USD pro Monat)

  • Alles vom Basic-Tarif

  • Grenzenlose Anzahl an Events

  • Das Logo von Calendly kann entfernt werden

  • Planung von Gruppenevents

  • Mehrere Team-Mitglieder in einem Account

  • Selber erstellbare Templates für Erinnerung-Emails für den Termin

  • Verbindbar mit anderen Apps durch Zapier

  • Integration von Zoom

Pro (12 USD pro Monat)

  • Alles vom Premium-Tarif

  • SMS-Benachrichtigungen

  • Salesforce Integration

  • Stripe Integration

Welche Erfahrungen hast du mit Calendly gemacht? Über einen Kommentar unten würde ich mich sehr freuen.

Nimm Kontakt mit mir auf und finde heraus, wie dich ein virtueller Assistent bei deiner Arbeit unterstützen kann. Möchtest du erfahren, wie du den richtigen Virtual Assistant für dich finden kannst? Dann lade dir den kostenlosen Guide zum passenden VA herunter!

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly